Zum Hauptinhalt gehen
PriceHubble HelpCenter

Erste Schritte mit dem Property Advisor

In diesem Artikel finden Sie eine detaillierte Beschreibung zu den ersten Schritten in Ihrem Property Advisor und wie Sie ein Dossier erstellen können. 

Überblick

Allgemeines

Um ein Dossier zu erstellen, klicken Sie auf den blauen Button „Dossier anlegen“ oben in der Mitte. 

Bildschirmfoto_2023-02-01_um_15.12.53.png

Geben Sie Ihrem Dossier einen Titel (z.B. Art der Immobilien mit Name des Kunden oder Name des Projekts) und geben Sie danach die Adresse ein. 

Wichtig!

Prüfen Sie die Korrektheit der Adresse sowohl im Adress-Feld als auch auf der Karte. Wenn das Dossier einmal gespeichert wurde, lässt sich die Adresse nicht mehr ändern. Sie müssen dann ein neues Dossier anlegen bzw. das Dossier duplizieren. 

Bildschirmfoto_2023-02-01_um_15.16.46.png

Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Wenn diese leer bleiben, kann das System keine Marktwertschätzung durchführen, da die Basisangaben fehlen. Der Button "Dossier anlegen" am unteren Rand bleibt hell und das Dossier kann nicht gespeichert werden. 

Hinweis:

Sie können in einem ersten Schritt das Objekt auch mit ungenauen Daten erfassen. Sobald Ihnen die genauen Spezifikationen zur Verfügung stehen, können Sie das Dossier im Nachhinein bearbeiten und diese einfügen. Die Marktwertschätzung wird dann aufgrund der neuen Datengrundlage erneut durchgeführt. Dafür wird Ihnen kein Guthaben abgezogen. 

 

Dossier erstellen Typ "Wohnung"

mceclip0.png

mceclip1.png

 

Spezifikationen 

Subtypen

  • Wohnung: Klassische Wohnung im Stockwerkeigentum. 
  • Penthouse: Form einer Attika-Wohnung, meist luxuriös ausgestattet und einzige Wohnung in der obersten Etage eines Gebäudes. Eine auf dem Dach des Hauses aufgesetzte Wohnung, meist mit grosser Terasse und einzigartigem Ausblick. 
  • Maisonette: Auch Duplex-Wohnung genannt. Die Wohnung erstreckt ich auf mindestens zwei Etagen in einem Gebäude, oftmals im Dachgeschoss. Für Maisonette-Wohnungen geben Sie bitte im Feld "Etage" das oberste Stockwerk an (z.B. Maisonette-Wohnung über 3. und 4. Etage - 4. Etage angeben).
  • Attika: Oberste Etage in Wohnblock oder freistehende Wohnung, die auf dem Dach eines mehrstöckigen Gebäudes gebaut ist. 
  • Terrassenwohnung: Wohnungen stehen vertikal zueinander versetzt und sind zumeist an Hanglage. Dieser Typ wird durch den Besitz einer Terrasse definiert - ein direkt von der Wohnung aus zugänglicher Aussenbereich, meist grösser als ein Balkon, nicht überdacht und meist auf der Erd- oder Dachgeschossebene. Im Gegensatz zum Balkon ragen Terrassen nicht über den Baukörper des Gebäudes hinaus. 
  • Einzimmerwohung: Ein einziges Zimmer, welches alle Funktionen der wichtigsten Wohnbereiche beinhaltet. Die Küche ist in der Regel ein abgetrennter Raum. 

Transaktionstyp: Wählen Sie aus, ob Sie ein Objekt zum Verkauf, zur Miete oder für beides analysieren möchten. 

Baujahr: Jahr, in dem das Gebäude fertiggestellt wurde (mind. 1850, max. laufendes Jahr +3 Jahre). Sollte eine Kernsanierung erfolgt sein, geben Sie bitte das entsprechende Jahr unter "Renovierungsjahr" ein. 

Renovierungsjahr: Geben Sie das Jahr ein, in dem die umfassendste oder die letzte Renovierung stattfand. 

Nettowohnfläche: Summe der Flächen sämtlicher Zimmer innerhalb der Aussenmauern, inklusive Küchen, Kochnischen, Badezimmer, Toilettenräume, Abstellräume, Gänge, Veranden usw. Andere separate Wohnräume (z.B. Mansarden), offene Balkone, unbeheizte Wintergärten und Terrassen sowie nicht bewohnbare Keller- und Dachgeschossräume werden nicht einberechnet. Wohnfläche unter Dachschrägen ab 1.5 Meter können zu 100% angerechnet werden (min. 20, max. 800). 

Energie-Label: Wenn das Objekt über einen Minergie-Standard verfügt, können Sie diesen hier auswählen. Mehr zu den Minergie-Standards finden Sie hier

Etage: Das Stockwerk, in der sich die Wohnung befindet. Das Erdgeschoss gilt als Stockwerk 0. Bei Maisonette bitte die jeweils höchste Etage eingeben (min. 0, max. 50). 

Anzahl Zimmer: Anzahl ganzer und halber Zimmer der Wohnung. Halbe Zimmer können Küchen innerhalb eines Wohnbereichs mit mindestens 12 m2, Essplätze / Wonhteile innerhalb einer Küche von mindestens 6 m2 und Vorräume / Flure, oft mit Garderobe, von mind. 6m2 sein. Als ganze Räume gelten Wohnzimmer, Schlafzimmer, Arbeitszimmer und Kinderzimmer. Nicht als Zimmer gezählt werden Badezimmer, Küche, Dusche / Toilette, begehbare Kleiderschränke, Waschküchen, Heizungsräume und Keller (mind. 1, max. 20). 

Anzahl Badezimmer: Geben Sie die Anzahl Badezimmer an, welche sich in der Immobilie befinden. Als Badezimmer zählt der Raum, wenn er mindestens eine Dusche und / oder eine Badewanne enthält. Separate Toiletten / Gäste-WCs zählen nicht als Badezimmer. Hinweis: Wenn Sie dieses Feld leer lassen, verwendet unser System einen Durschnittswert, basierend auf ähnlichen Objekten in der Umgebung. 

Balkon / Terrasse: Geben Sie die Gesamtfläche aller Balkone und Terrassen in Quadratmetern an, welche im ausschliesslichen Nutzungsrecht dieses Objekts sind. Gemeinschaftsterrassen werden nicht erfasst. 

Garten: Angabe der gesamten Gartenfläche in Quadratmetern. 

Garagenplätze: Anzahl Garagenplätze, Tiefgaragenplätze oder abschliessbare, auf allen Seiten geschlossener Parkplatz. Ein hinten offener Carport gilt als Aussenparkplatz, sofern er nicht verschliessbar ist. 

Aussenparkplätze: Anzahl nicht überdachte Aussenparkplätze oder Carports. 

Art der Wärmeerzeugung: Geben Sie an, mit welcher Art Wärmequelle das Objekt beheizt wird (Ölheizung, Gasheizung, Holzheizung, Luft-Wärmepumpe, Erd-Wärmepumpe, Solar Heizung, Elektro-Heizung, Fernwärme).

 

Checkboxen

Aufzug: Geben Sie an, ob das Gebäude über einen Lift verfügt (Feld anwählen = ja).

Sonnenkollektoren: Geben Sie an, ob das Gebäude über Sonnenkollektoren verfügt (Feld anwählen = ja). 

 

Dossier erstellen Typ "Haus"

mceclip3.png

 

Subtypen

  • Einfamilienhaus: Einzelne Wohneinheit (ein Haus), freistehend und nicht angrenzend an ein anderes Haus. Benachbarte Einfamilienhäuser mit zusammengebautem Carport / Garage gelten auch als Einfamilienhaus.
  • Doppelhaushälfte: Zwei angrenzende Häuser auf demselben Grundstück, in der Regel mit ähnlichem / identischem Plan. Oft mit gemeinsamer Wand (beide Häuser haben jeweils 3 Fassaden) und / oder gemeinsamer Garage.
  • Reiheneckhaus: Reihenhaus, welches nur eine seiner Wände mit einem anderen Wohnhaus teilt. Fenster auf 3 Seiten.
  • Reihenmittelhaus: Reihenhause, welches zwei Wände mit anderen Wohnhäusern teilt. Fenster nur auf 2 Seiten, begrenzter Lichteinfall. 
  • Bauernhof: Nicht mehr landwirtschaftlich genutzter Betrieb. In der Regel ein grösseres Haus, beispielsweise mit angebautem Stall, Unterstand, Scheune oder Lager, welche auch umgebaut und in die Wohneinheit integriert sein können. 

mceclip4.png

 

Die meisten Felder zur Erstellung eines Objekts vom Typ "Haus" kennen Sie bereits vom Typ "Wohnung". Folgende Felder sind unterschiedlich: 

Grundstücksfläche: Gesamtfläche des Grundstücks oder der betreffenden Parzelle, einschliesslich der Fläche, auf der das Haus gebaut ist (mind. 50, max. 5'000). 

Volumen: Kubatur / Gebäudevolumen. Das Volumen berücksichtig den Hauptbau (Keller, Erd- und Obergeschosse sowie Dachgschoss) sowie angebaute Nebenbauten, welche auf mehr als 2 Seiten geschlossen sind (Garagen, Wintergärten etc.). Nicht zum Gebäudevolumen zählen offene Terrassen / Balkone, offener Luftraum (wie z.B. offene Dachterrassen und Eingangshallen) und freistehende Nebenbauten. Hinweis: Wenn Sie dieses Feld leer lassen, verwendet unser System einen Durschnittswert, basierend auf ähnlichen Objekten in der Umgebung.  

 

Checkboxen

Schwimmbad: Geben Sie an, ob das Haus über ein fest installiertes Schwimmbad / Pool im exklusiven Nutzungsrecht verfügt (Feld anwählen = ja).

Sauna: Geben Sie an, das Haus über eine Sauna im exklusiven Nutzungsrecht verfügt. Die Sauna kann sich im Gebäude oder auf dem Grundstück befinden (Feld anwählen = ja). 

 

Benutzerdefinierte Felder hinzufügen

Sie haben die Möglichkeit, eigene Spezifikationen hinzuzufügen. Diese werden in Ihrem Dossier und auch im generierten PDF / Permalink / Property Page angezeigt. Bitte beachten Sie, dass diese Felder keinen Einfluss auf die Marktwertschätzung haben, sie dienen lediglich der vollständigen Darstellung.  

Hier erfahren Sie mehr dazu. 

mceclip0.png

mceclip1.png

Qualität und Zustand

In diesem Abschnitt haben Sie die Möglichkeit, mehr über die Qualität des Innenausbaus sowie den allgemeinen Zustand der Immobilie bekannt zu geben. 

Wenn Sie mir der Maus über die Stern-Bewertung fahren, wird Ihnen ein Überblick angezeigt. 

Die Gesamtheit der Qualitäts- und Zustandsangaben hat einen Einfluss auf die Marktwertschätzung. 

 

mceclip2.png

mceclip3.png

Qualitätseinschätzung

  Küche Badezimmer Fussboden Fenster Mauerwerk
1 sehr einfach, Grund-ausstattung einfach und minimal niedriger Standard, preiswerter Teppich / PVC / Novilon niedriger Standard, Einfachverglasung einfaches Mauerwerk aus Holz oder Stein, mit geringer Dämmung (Klasse G-H)
2 normale, durchschnittliche Ausstattung durchschnittliche, normale Ausstattung, keine Markenkeramik durchschnittlicher Standard, Laminat, Teppich, preiswertes Parkett Durchschnitts-standard, Doppelverglasung normaler Standard mit durchschnittlicher Dämmung (Klasse D-F)
3 gehoben mit hochwertigen Markengeräten gehobener Standard, barrierenfrei, Markenkeramik (Duravit, Laufen, Geberit) gehobener Standard, hochwertige Teppiche, Parkett, Plattenboden gehobener Standard, Dreifachverglasung, elektrische Storen  gehobener Standard mit hohen Dämmwerten (Klassen A-C)
4 Luxus-Standard (Bora, Gaggenau) Luxus-Standard (Villeroy & Boch, Riluxa, Grohe) Luxus-Standard, Echtholz-Massivparkette, seltene Materialien, Marmor-Platten hoher Standard, Verglasung mit UV-Schutz, Isolierverglasung, Sicherheitsglas Maximalstandard, höchste Dämmung und Energieeffizienz (Klasse A+)

 

Zustandseinschätzung

1 = schlechter Zustand, renovierungsbedürft, nicht oder nur mit Einschränkung nutzbar

2 = nutzbar ohne zusätzlichen Massnahmen, in guten Zustand

3 = innerhalb der letzten 24 Monate erneuert oder renoviert, neuwertig

 

Beschreibung des Objekts, Angebotspreis, Fotos und Anhänge

Beschreibung

Unterhalb der Qualitäts- und Zustandseinschätzung finden Sie den Abschnitt "Beschreibung". Hier können Sie Freitext zur genaueren Darstellung des Objekts einfügen. 

Die Beschreibung kann bis zu 5'000 Worte umfassen. Wir bieten Ihnen die üblichen Formatierungsoptionen wie nummerische Liste oder Aufzählungszeichen an. 

mceclip5.png

Angebotspreis 

Unterhalb des Feldes "Beschreibung" finden Sie die Möglichkeit, einen Angebotspreis zu erfassen. Diese Eingabe hat keinen Einfluss auf die Marktwerteinschätzung und dient nur der Darstellung einer fixen Preisvorstellung, beispielsweise von Verkäuferseite her. 

Ein kurzes Video zum Thema Angebotspreis finden Sie hier: 

 

Fotos, virtueller Rundgang und Anhänge

 

Sie können Ihrem Dossier bis zu 8 Fotos (max. 20 MB) hinzufügen und diese entsprechend benennen. Mittels Drag-and-Drop auf dem Symbol links der Fotos kann die Reihenfolge geändert werden.  

mceclip7.png

 

Bieten Sie für Objekte in Ihrem Portfolio virtuelle Rundgänge an? Fügen Sie den Link dazu hier ein. 

mceclip8.png

 

Wenn Sie über weitere Dokumente der Immobilie verfügen, können Sie diese unter "Anhänge" hochladen. Anhänge werden bei der PDG-Generierung direkt integriert. Die Reihenfolge können Sie bestimmen, indem Sie den Anhang kategorisieren und in Ihren PDF-Einstellungen die Kategorie entsprechend platzieren. 

mceclip9.png

 

Geschafft! Vergessen Sie nicht, Ihr Dossier zu speichern. 

 

Marktwert und Konfidenznote

Einmal gespeichert, wird für das erfasste Objekt ein Dossier mit Marktwertermittlung erstellt. Alle von Ihnen eingegebenen Spezifikationen und Daten finden Sie im Abschnitt "Überblick". 

Auf der Überblick-Seite finden Sie ebenfalls den errechneten Marktwert, den Preis per Quadratmeter sowie die Marktwertspanne. Die Marktwertspanne bildet den Bereich innerhalb 10% und 90% Quantilen ab. 

mceclip10.png

Der von uns ermittelte Marktwert basiert auf einer breiten Datengrundlage. Trotzdem haben Sie die Möglichkeit, den Marktwert anzupassen - Sie sind der Experte! 

Diese Möglichkeit finden Sie beim Klick auf den blauen Text "Eigene Marktwertschätzung hinzufügen". Genauere Informationen dazu finden Sie hier

 

Konfidenznote

Für jede Marktwertschätzung wird eine Konfidenznote abgegeben. 

Konfidenznote Hoch: schlüssige und breite Datengrundlage, hohe Wahrscheinlichkeit, dass dieser Wert innerhalb von 90 Tagen auf dem Markt erzielt wird. 

Konfidenznote Mittel: solide Datengrundlage, wenige Unsicherheiten, Schwankungen / Abweichungen innerhalb der Preisspanne möglich. 

Konfidenznote Niedrig: niedrige und potenziell inkonsistente Datengrundlage, hoher Anteil an Ausnahmen. Der erzielte Marktpreis kann ausserhalb der Preisspanne liegen.

 

Marktwert im Zeitverlauf

mceclip11.png

Ebenfalls auf der Seite "Überblick" finden Sie eine Grafik zur Preisentwicklung der Immobilie. Hierbei handelt es sich um die historische Preisentwicklung des Objekts, welche von unserem Algorithmus auf Grundlage von früherer Transaktionen und vergleichbaren Objekten auf dem Markt berechnet wird. Ebenfalls wird eine mögliche Entwicklung des Preises für die nächsten 12 Monate angezeigt, auf Grundlage der Dynamik und Markttrends der vergangenen 24 Monate. 

 

 

 

 

 
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich