Zum Hauptinhalt gehen
PriceHubble HelpCenter

Erste Schritte - Beschreibung der wichtigsten Felder

Mit dem folgenden Artikel wollen wir Ihnen eine Einführung zu den wichtigsten Feldern geben. Am Ende des Artikels finden Sie zudem einen Leitfaden zum Download.

 

Überblick

 

 

Eingabefeld Titel und Straße

Bitte achten Sie darauf zu Beginn, bei der Anlage eines Dossiers, immer die entsprechende Adresse zu hinterlegen. Die Adresse kann im Nachhinein nicht mehr verändert werden und ist wichtig für die genaue Bewertung des Objekts. Zudem können Sie dem jeweiligen Bewertungsobjekt einen beliebigen Titel vergeben.

 

image.png

 

 

NEU: Benutzerdefinierte Felder hinzufügen

Benutzerdefinierte Felder können vom Benutzer unter dem Reiter "Dossier Erstellen"hinzugefügt werden.

Neues_Feld_hinzufu_gen.png

Eingabefeld "Haus"

Haus.png

Alle Felder die mit * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder!

Baujahr: Entspricht dem Jahr in dem das Gebäude fertiggestellt wurde. Das Jahr in dem eine Kernsanierung durchgeführt wurden bitte nicht hier, sondern im Feld "Renovierungsjahr" eintragen.

Renovierungsjahr: Nur eintragen wenn eine umfangreiche Renovierung stattgefunden hat. 

Nettowohnfläche: Summe der Flächen der Wohnräume, Küche, Bad und WC, Flure, Abstellräume innerhalb der Wohnung, beheizte Wintergärten, unbeheizte Wintergärten zu 50 Prozent, Balkone und Terrassen in der Regel zu 25 Prozent, Grundflächen zwischen 1 und 2 Meter Höhe wie z.B. unter Dachschrägen zu 50 Prozent. Der Keller, wenn nicht bewohnbar, wird nicht zur Nettowohnfläche gerechnet. 

Grundstücksfläche: Die Fläche des Grundstücks das zum Gebäude gehört, einschließlich der Fläche, auf der das Haus gebaut ist.

Volumen: Der Rauminhalt des umbauten Raums, vielfach auch Kubatur genannt. Die Aussenmasse des Rohbaus berücksichtigt. Keller sind inklusive. Angabe in m3. Hinweis: Falls Sie dieses Eingabefeld leer lassen, nutzt unser System einen Näherungswert, der auf ähnlichen Objekten in der Umgebung beruht. 

Anzahl Etage: Die Etage, in der sich die Wohnung befindet. Erdgeschoss gilt als 0. Bei Maisonette bitte die jeweils höchste Etage eingeben.

Balkon / Terrasse: Gesamte Fläche, in m2, die im ausschliesslichen Nutzungsrecht sind.

Badezimmer: Vollbad, also mind. Dusche oder Badewanne (kein Gäste-WC).

Garagenplätze: Tiefgaragenplatz oder auf allen Seiten verschliessbarer Parkplatz. 

Aussenparkplätze: Nicht überdachter Aussenabstellplatz oder Carport.

 

Eingabefeld "Wohnung"

Wohnung.png

Etagennummer: Die Nummer der Etage, auf der sich das Objekt befindet, ≤ 20

Garten (m2): Real-Fläche erfassen.

 

Eingabefeld "Mehrfamilienhaus"

MFH.png

Baujahr: Jahr in dem das Gebäude fertiggestellt wurde. Jahr in dem eine Kernsanierung durchgeführt wurden bitte nicht hier, sondern im Feld "Renovierungsjahr" eintragen. 

Anzahl Wohneinheiten: Anzahl der abgetrennten Wohneinheiten.

Gesamtwohnfläche (m2): Summe der gesamten Flächen aller Einheiten. Sämtlicher Zimmer innerhalb der Aussenmauern, inklusive Küchen, Kochnischen, Badezimmer, Toilettenräume, Abstellräume, Dielen usw. Andere separate Wohnräume, Dachböden, Balkone, unbeheizte Wintergärten und Terrassen sowie nicht bewohnbare Keller- und Dachgeschossräume fallen bei der Berechnung ausser Betracht. Wohnfläche unter Dachschrägen ab 1.5 Meter können zu 100% angerechnet werden.

Grundstücksfläche: Die Fläche des Grundstücks das zum Gebäude gehört, einschließlich der Fläche, auf der das Haus gebaut ist.

 

Eingabefelder Neubau, Lift und Beschreibung

Neubau_Lift.png

 

Aufzug: Ja oder Nein.

Schwimmbad(Haus): Ja oder Nein.

Sauna(Haus):Ja oder Nein.

Beschreibung: Hier können Sie alle möglichen, für den Eigentümer oder Kaufinteressenten relevanten Informationen notieren. 

 

4. Beschreibung Qualität und Zustand

Haus und Wohnung

 

Qualita_t_und_Zustand.png

 

Qualität Küche:

1 = sehr einfach, minimale Grundausstattung

2 = normal, durchschnittliche Ausstattung (keine Markengeräte)

3 = gehoben, wie 2 nur mit höherwertigen Markengeräte 

4 = echter Luxus, Bulthaup und Co.

*Wenn keine Küche vorhanden ist, berücksichtigen wir die Qualität des Raumes.

Qualität Badezimmer:

1 = einfache Grundausstattung

2 = normal, durchschnittliche Ausstattung (keine hochwertigen Materialien oder Armaturen) 

3 = gehoben, barrierefreie Dusche mit Markengeräten und hochwertig

4 = echter Luxus, also nochmals klar über der 3

Qualität Fußboden:

1 = sehr einfach, preiswerter Teppich/PVC

2 = normal, durchschnittlicher Teppich und Laminat

3 = gehoben, hochwertiger Teppich/Laminat, einfaches Parkett, Steinfußboden, Designbelag

4 = echter Luxus, seltene Materialien, Echthölzer, Marmor etc.

Qualität Fußboden:

1 = sehr einfach, preiswerter Teppich/PVC

2 = normal, durchschnittlicher Teppich und Laminat

3 = gehoben, hochwertiger Teppich/Laminat, einfaches Parkett, Steinfußboden, Designbelag

4 = echter Luxus, seltene Materialien, Echthölzer, Marmor etc.

Qualität Fenster:

1 = einfach verglast

2 = normal, doppelverglast

3 = gehoben, dreifach verglast und Außen-Rollo

4 = Hochsicherheitsglas, Sonnenschutz, beste U- und g-Werte, neuester Standard

 

Qualität Mauerwerk:

1 = sehr einfach, z.B. Lehm, Holz, Fertigteile, einfache Bauweise

2 = normaler Massivbau durchschnittlichen Dämmwerte

3 = gehoben, Massivbau mit extra Dämmung und hohen Dämmwerten, gehobene Fassade

4 = Massivbau für maximale Energiestandards, sehr hochwertige Materialien

 

Bauzustand:

1 = renovierungsbedürftig im Sinne der Funktionstüchtigkeit

2 = gut nutzbar, bezugsfertig, Renovierung nicht zwingend nötig

3 = in den letzten 24 Monaten erneuert

 

5. Beschreibung Price Map und Konfidenznote

 

Konfi.png

 

Die Preiskarte (rechts): zeigt die geografische Variation von Verkaufspreisen und Mieten pro Quadratmeter, berechnet nach unserem Bewertungsmodell, während andere Objektparameter, wie die Wohnfläche, konstant gehalten werden. Dies macht das Preisniveau über verschiedene Standorte hinweg vergleichbar und ist daher ein Maß dafür, wie teuer ein bestimmter Standort im Vergleich zu anderen ist.

 

Marktpreis: Der ermittelte Markt- oder Mietpreis kann mit einem eigenen Wert überschrieben werden. Die PriceHubble Preisspanne bleibt anschließend als Fußnote erhalten.

 

Wertentwicklung und Prognose mit Konfidenznote:

Gut = schlüssige Datenlage, wenig Unsicherheiten, hohe Wahrscheinlichkeit diesen Wert binnen 90 Tagen am Markt zu erzielen

Mittel = solide Datenlage, einige Unsicherheiten, größere Schwankungen/Abweichungen innerhalb der Preisspanne möglich

Niedrig = ggf. inkonsistente oder ungenügende Datenlage, hohe Anteil an Annahmen und Unsicherheiten. Ergebnis liegt wahrscheinlich außerhalb von 10% MdAPE

Beschreibung Vergleichsobjekte

VGL.png

Hier finden Sie sämtliche Vergleichsobjekte der wichtigsten Portale, somit sparen Sie viel Zeit! 

Diverse Filter: Bitte achten Sie darauf die richtigen Filtereinstellungen für die Nutzung der Vergleichsobjekte einzustellen. Der erste Filter über das Gebiet kann je nach Gegend entscheidend sein für die Vergleichbarkeit. 

Markttrends: Verschiedene Charts zur Marktlage, die ebenfalls auf die einzelnen Filtereinstellungen reagieren.

Angebote auswählen: Diese Sektion ist  für das Exportieren bzw. Teilen eines  Dossiers wichtig.. Max. können Sie 8 Angebote gleichzeitig auswählen. 

Filter-Ergebnis:

  • Auflistung einzelner Angebote am Markt (auch auf der Karte wählbar)
  • Durch Anklicken der angezeigten Angebote werden sehr viele Details sichtbar
  • Zeigen Sie mit dem Angebotsstatus historische oder aktuelle Angebote an. Die Standardauswahl zeigt Ihnen beides.

Listenansicht Vergleichsobjekte

Listenansicht.png

 

Für eine bessere Übersicht, stellen Sie einfach um auf die Listenansicht.

 

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen?

Nutzen Sie den blauen Button unten rechts im Fenster um eine Anfrage einzureichen. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen! 

CleanShot_2021-08-02_at_19.36.18.png PriceHubble_CH_DE.png

 

 

 

🇩🇪

Viele Grüße aus Berlin,

Ihr PriceHubble Customer Success Team

 

 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich